Afrikanische Bergziegen

Lassen Sie die Kinder den süßen afrikanischen Bergziegen und ihren Zicklein nahe kommen.

Spaß für Kinder

Es besteht die Möglichkeit, die Herde afrikanischer Bergziegen aus nächster Nähe zu streicheln und zu besuchen, und es besteht die Möglichkeit, sich nach dem Besuch die Hände zu waschen. Sie sind leicht zu erreichen und haben viele Farbkombinationen.

Die Böcke und Ziegen sehen unterschiedlich aus. Die Böcke haben große gebogene Hörner und einen Ziegenbart. Außerdem ist das Männchen oft größer als das Weibchen und hat einen viel ausgeprägteren Geruch. Wenn die Ziegen miteinander kommunizieren, verwenden sie Körpersprache, Geräusche und Gerüche.

Faktabox

Die Ziege ist der erste domestizierte Wiederkäuer. Es wird vermutet, dass der Grund dafür darin liegt, dass in Südwestasien, wo der Mensch zum ersten Mal mit der Landwirtschaft begann, wilde Ziegen dort lebten.

Im 6.-2. Jahrtausend v. Chr. verbreiten sich die Ziegen in Asien, Europa und Afrika. Da es in Europa keine Wildziegen gab, müssen die Ziegen spätestens in der jüngeren Steinzeit als Haustiere hierher gekommen sein.